top

AGB & Versand-
bedingungen

1. Zustandekommen des Vertrages/ Lieferung

1.1 Die online-Bestellung erfolgt durch ein Klick auf den Button "Jetzt kaufen" und stellt ein Angebot an Vorwerk zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Käufer erhält von Vorwerk eine Email, die den Eingang der Bestellung bestätigt und deren Einzelheiten wiedergibt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt noch keine Annahme des Angebots des Käufers dar. Der Käufer ist an seine Bestellung gebunden, wenn er sie nicht innerhalb von 14 Tagen widerruft. Hat der Käufer nicht widerrufen und hat Vorwerk die Bestellung nicht innerhalb von zwei Wochen ab Bestelldatum abgelehnt, kommt dieser Vertrag durch Annahme seitens Vorwerk zustande. Die Annahme erfolgt durch Lieferung der bestellten Ware.

1.2 Vorwerk verkauft ausschließlich an Endverbraucher. Dem Käufer ist nicht gestattet, die Ware gewerblich weiterzuveräußern. Die Abgabe von Artikeln erfolgt daher nur in haushaltsüblichen Mengen.

1.3 Vorwerk Raumpflegeprodukte werden ständig weiterentwickelt und verbessert; Änderungen sind deshalb möglich, soweit dem Käufer zumutbar.

Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Diese enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

1.4 Nachnahmekosten und eine anteilige Verpackungspauschale gehen zu Lasten des Käufers. Zu den Nachnahmekosten zählen sowohl die Vorwerk in Rechnung gestellten Kosten der Nachnahmebelieferung von 3,20 € als auch die bei Auslieferung der Ware direkt berechneten Übermittlungsentgelte für durch Nachnahme kassierte Geldbeträge. Die Verpackungspauschale beträgt 4,00 € bei einem Warenwert bis 30,00 €.

1.5 Bestellung und Lieferung ist grundsätzlich nur innerhalb Deutschlands möglich. Ist eine Lieferung außerhalb Deutschlands gewünscht, möchte sich der Käufer bitte an die Vorwerk Gesellschaft oder den Vorwerk Partner im jeweiligen Land wenden.

 

2. Ansprüche und Rechte des Käufers bei Mängeln (Gewährleistungsansprüche)

Bei Mängeln kann der Käufer nur Nacherfüllung verlangen. Dem Käufer bleibt aber ausdrücklich das Recht vorbehalten, bei Fehlschlagen der Nacherfüllung den Kaufpreis herabzusetzen oder vom Kaufvertrag zurückzutreten.

 

3. Verjährung bei Unternehmen

Hat ein Unternehmer die Ware in Ausübung seiner gewerblichen oder selbstständigen Tätigkeit gekauft, so verjähren seine Mängelansprüche in einem Jahr.

 

4. Zahlung

4.1 Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt Vorwerk Eigentümer der gelieferten Ware.

4.2 Die Zahlung erfolgt, je nach Wahl des Käufers, per Rechnung, Nachnahme , SOFORT Überweisung, Kreditkarte oder PayPal oder Barzahlen.

4.3 Im Falle einer vom Käufer verschuldeten fehlgeschlagenen Kreditkartenbuchung wird seitens Vorwerk, sofern es zu einer Buchung mit derselben oder einer anderen Kreditkarte oder einem anderen Zahlungsmittel kommt, eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25 € für den dadurch verursachten Mehraufwand berechnet. Es bleibt dem Käufer unbenommen, nachzuweisen, dass keine oder wesentlich geringere Kosten entstanden sind.

4.4 Ist Barzahlen vereinbart, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig. Die Bezahlung bei einer Barzahlen-Partnerfiliale muss innerhalb von 5 Werktagen erfolgen. Bei  späterer Bezahlung, wird Vorwerk die Annahme des Auftrags ablehnen.

5. Bonität

Bei Zahlung per Kreditkarte oder gegen Rechnung wird Bonität vorausgesetzt, ansonsten erfolgt Lieferung per Nachnahme. Sofern Vorwerk mit einer Warenlieferung in Vorleistung tritt, ist Vorwerk im Rahmen der Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes berechtigt, an die infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstr. 99, 76532 Baden-Baden, Bestandsdaten des Kunden (Name, Adresse, Geburtsdatum) zur Überprüfung seiner Kreditwürdigkeit zu übermitteln und zu diesem Zweck Auskünfte einzuholen.